Bildbeschreibung

Frauengruppe (Huckarde)

Wir sind eine Gruppe von "mittelalten" Frauen zwischen 40 und 50 Jahren und treffen uns um 18.00 Uhr im Gemeindezentrum Arminiusstraße, um einen gemeinsamen Abend zu erleben. 

Dabei stehen die unterschiedlichsten Aktionen auf dem Programm: Vom gemeinsamen Kochen über Walken und Spieleabende bis hin zu Vorträgen über gesunde Ernährung und Entspannungsübungen ist alles dabei. 

Das Programm wird immer zu Beginn eines Jahres gemeinsam festgelegt.

Kommen Sie vorbei! 

Wir freuen uns über Verstärkung! 

 

Termine 2018:

07.02.                   Spieleabend

01.03.                   Museumsbesuch

18.04.                   Kinobesuch oder Marples

09.05.                   Radtour

13.06.                   Grillen

22.08.                   Eisdielenbesuch

08.09.    (Sa)        Ausflug nach Appelterm (NL) zur Gartenschau (ganztägig)         

10.10.                   Kochen

08.11.                   Besuch des „Lokales“ im Kreuzviertel

12.12.                   Weihnachtsmarkt mit Teilnahme an der "Viertelsternstunde"

                               oder Theaterbesuch

09.01.19               Jahresplanung 2019

 

Wir treffen uns immer um 18.00 Uhr.

Liebe Frauen, wenn Sie Fragen zu unserer Gruppe haben bzw. an den Treffen teilnehmen wollen, erhalten Sie nähere Informationen in unseren Gemeindebüros. 

 



    


Frauentreff (Kirchlinde)

Frauentreff "Freitagsfrauen" (Huckarde)

Freitags; ab 19.00 Uhr Gemeindehaus Erpinghofstr. 68 (Kellerräume)

Termine 2018:

05.01.

02.02.

02.03.

06.04.

04.05.

01.06.

06.07.

 

07.09.

05.10.

02.11.

07.12.

Bildbeschreibung

GemeindeSchwester

Corinna Mender


Mobil Tel.: 0176 / 38 53 79 99



Meine Arbeit als GemeindeSchwester hilft den Menschen in unserer Gemeinde ihren Alltag zu bewältigen und Notsituationen zu überwinden. Dies geschieht u.a. durch Beratung, Information, Vermittlung, Begleitung und Unterstützung.

Die Beratung und Hilfe  ist  nicht auf bestimmte Problemlagen beschränkt, sondern jeder kann sich mit seinen Fragen und Problemen an mich wenden, unabhängig von jeglicher Kirchen-zugehörigkeit.

Die persönlichen Gespräche unterliegen absoluter Verschwiegenheit.

 

 Ein Jahr nach der Taufe besuche ich Familien, um die Taufverantwortung der Gemeinde ernst zu nehmen und den Kontakt zu den getauften Kindern sowie ihren Familien zu halten.

In den Sommerferien, biete ich eine Kinderfreizeit im „Haus am See“ in Dülmen an.


Hier nochmals zusammengefasst meine Arbeit:

  

Begleitung und Unterstützung

□ für Familien

□ allein erziehende Elternteile

□ Kinder

□ Jugendliche

die Hilfe zur Bewältigung ihres Alltags benötigen

 

Mein Angebot

□ Beratung und seelsorgerliche Begleitung

□ Orientierungshilfe im Alltag

□ Vermittlung und Kooperation mit anderen Institutionen